Wie sieht ein typischer Cleanse-Tag aus?

Während einer Saftkur nimmt man über den Tag verteilt etwa 6 x 500ml Obst und Gemüsesaft zu sich. Der Tag beginnt mit der Detox-Lemonade für einen basischen Start. Über den Tag verteilt gibt es dann im Abstand von ca. 2 Stunden 4 fein aufeinander abgestimmte Detox-Juices. Jeder Saft enthält dabei mindestens 40% Gemüse. Viel Gemüse und nicht zu viel Frucht ist besonders wichtig für einen konstanten Blutzuckerspiegel, der wiederum Voraussetzung für einen funktionierenden Fettstoffwechsel ist. Krönenden Abschluss bildet abends eine vegane Nuss- oder Mandelmilch, die für eine Extra- Portion pflanzliche Proteine sorgt. Bei unseren Cleanse Varianten mit Suppe(n) und veganem Dinner-Gericht werden 1 oder sogar zwei 2 Säfte sowie die Nussmilch entsprechend ersetzt (siehe Produktbeschreibung).

Ich habe eine Allergie/Intoleranz – kann ich bestimmte Zutaten bei meinem Cleanse weglassen?

Bei einer Unverträglichkeit geben wir uns alle Mühe, den Saft mit der jeweiligen Zutat gegen einen anderen Saft unseres Tagesmenüs auszutauschen. Leider ist uns dies nicht immer möglich. Außerdem werden einige Zutaten wie bspw. Apfel in fast jedem unserer Säfte verarbeitet. Sämtliche Zutaten sind auf den Flaschenetiketten aufgeführt. Da unsere Säfte und Nussmilche in unserer Manufaktur in ein- und derselben Produktionsumgebung hergestellt werden, können die Säfte auch Spuren von Nüssen (insbesondere Cashews und Mandeln) enthalten. Sprechen Sie uns bei Unverträglichkeiten am besten direkt an. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass uns bei schwerwiegenden Allergien die Hände gebunden sind. Zu groß ist das Risiko, dass es aufgrund menschlichen Versagens zum Ernstfall kommen kann. Schon eine kleine Verwechslung oder Unaufmerksamkeit ist ausreichend.

Wie viel nehme ich bei einem Cleanse ab?

Wie viel man abnimmt, hängt von Alter, Geschlecht, Ausgangsgewicht und Stoffwechselaktivität sowie von den bisherigen Ernährungsgewohnheiten ab. Lesen Sie hierzu die Erfahrungsberichte unserer Kunden oder rufen Sie uns an.

Kann es bei einem Cleanse zu Mangelerscheinungen kommen?

Nein. In einer Flasche DETOX DELIGHT JUICE steckt das Beste aus bis zu 3 Kilo erntefrischem Obst und Gemüse. Bei 5 Flaschen täglich sind das fast 15 Kilo. Das ist mehr, als wir pro Tag in Form von rohem Obst und Gemüse, Salaten oder anderen Gerichten zu uns nehmen könnten. Man darf einen seriösen Cleanse auf Basis von kaltgepressten Säften auf keinen Fall mit einem sogenannten „Master Detox“ bzw. „Master Cleanse“ gleichsetzen, der zurzeit von vielen Celebrities als neues Diätwunder gefeiert wird. Hier wird mehrere Tage lang lediglich Wasser, Zitronensaft, Ahornsirup und Cayenne Pfeffer getrunken. Nährstoffreduzierter und ungesünder geht Abnehmen kaum.

Bekomme ich genügend Proteine, wenn ich nur vegane Säfte und Gerichte zu mir nehme?

Protein bzw. Eiweiß steckt nicht nur in Fleisch, Fisch oder Milchprodukten, sondern auch in Obst, Gemüse, Nüssen, Sprossen, Samen und Hülsenfrüchten. Diese wertvollen pflanzlichen Proteine verdaut unser Körper sogar wesentlich besser, da die Aminosäuren-Struktur weniger komplex ist als bei tierischem Eiweiß.

Kommt nach einem Cleanse der Jo-Jo-Effekt?

Nein, denn der ungeliebte Jo-Jo-Effekt entsteht nur dann, wenn unser Körper beim Abnehmen nicht ausreichend mit Nährstoffen versorgt wird, und der Stoffwechsel – aus „Angst“ vor der drohenden Hungersnot – auf Sparflamme schaltet. In jedem DETOX DELIGHT Saft stecken die Nährstoffe aus bis zu drei Kilo Obst und Gemüse. Abhängig vom gewählten Cleanse nimmt Ihr Körper pro Tag etwa 800 bis 1.200 Kalorien aus wertvollen pflanzlichen Nährstoffen zu sich. Auf diese Weise wird er bestens mit allen lebenswichtigen Vitaminen, Mineralien und Enzymen versorgt und Ihr Stoffwechsel so richtig auf Touren gebracht. Da hat der Jo-Jo-Effekt keine Chance. Voraussetzung ist natürlich, dass Sie sich nach Ihrer Saftkur weiterhin gesund und maßvoll ernähren.

Für wen und wann ist ein Cleanse NICHT empfehlenswert?

  • Während der Schwangerschaft und Stillzeit
  • Bei diagnostizierter MCAD Stoffwechselstörung
  • Bei Essstörungen
  • Parallel zur Einnahme von Antibiotika
    Warten Sie mit dem Cleanse bis die Einnahme beendet ist!

Wenn Sie folgende Indikationen haben, sprechen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie eine Saftkur buchen:

  • Diabetes Typ 1
  • Blutzuckerunregelmäßigkeiten
  • Herz-, Lungen-, Leber oder Nierenerkrankungen
  • Andere schwerwiegende Erkrankungen wie bspw. Krebs, Immunschwächekrankheit

Bei Jugendlichen in der Wachstumsphase bzw. unter 14 Jahren kann ein Cleanse bspw. im Rahmen einer Ernährungsumstellung sinnvoll sein. Minderjährige benötigen für die Bestellung eines mehrtägigen Cleanse mit DETOX DELIGHT die Zustimmung eines Elternteils.